Sie befinden sich hier:Startseite»Neurologie - Apparative Ausstattung

Apparative Ausstattung

Neben der sehr wichtigen körperlichen Untersuchung werden in Abhängigkeit von den Beschwerden weitere apparative Untersuchungen durchgeführt. Hierzu gehören:

» Messung der Hirnströme (EEG-Untersuchung)
» Messung der Nervenleitgeschwindigkeit (elektroneurographische Untersuchung)
» Ableitung evozierter Potentiale (SEP, VEP, AEP) zur Überprüfung von zentralen Leitungsbahnen
» Muskeluntersuchung (Elektromyographie)
» Ultraschalluntersuchung der gehirnversorgenden Gefäße (Dopplersonographie)


Wenn es zur weiteren Abklärung der Beschwerden erforderlich ist, erfolgt Überweisung zur Computer- oder Kernspintomographie, die von einer der umliegenden radiologischen Praxen durchgeführt wird.